Wie oft haben Sie sich schon gesagt: „Ich höre morgen auf!“

Es liegt in Ihrer Hand, mit dem Rauchen aufzuhören.

Hat der Tabakkonsum einen zu großen Platz in Ihrem Leben eingenommen, mit dem Sie nicht mehr einverstanden sind? Geben Sie dem eigenen Leben einen anderen Wert und Sinn.

Pflaster, Kaugummis, sind oft Lösungen mit denen versucht wird mit dem Rauchen aufzuhören.

Die Angst vor Krebs, das Gefühl nicht mehr atmen zu können, schlechte Haut zu haben oder zu sehen wie das eigene Geld in Rauch verdampft, sind oftmals Beweggründe um aufzuhören.

Wann werden Sie sich einfach von dieser Gewohnheit befreien?

Wir wollen ein Verhalten, dass wir für unangemessen oder unnötig halten, meistens mit reiner Willenskraft ändern. Aber wie oft haben Sie schon versucht mit dem Rauchen aufzuhören?

Durch erfolglose Versuche kann sich schnell die Enttäuschung und Entmutigung breit machen. Oftmals als Zuschauer von etwas, das sich uns aufdrängt. Von diesen Automatismen des unangemessenen Verhaltens überrumpelt, wird klein beigegeben.

So ist es nun einmal. Ich werde es nie schaffen. Es ist zu kompliziert oder unmöglich.

Wie werde ich wieder zu einem Nichtraucher?

Das Rauchen Einfach und endgültig einstellen.

Wie kann ich das Rauchen auf natürliche Art und Weise und unter Beachtung meiner Werte und meines Selbst aufgeben?

Wie kann ich aufhören auf Stress mit Suchtverhalten zu reagieren?

Wie können wir unseren Körper dahingehend motivieren, Gehirnstrukturen zu verändern um neue Verhaltensweisen zu entwickeln?

Wie können wir eine grundlegende Veränderung vornehmen und zu einem wirklich gesunden Lebensstil zurückkehren?

Nichtraucher, Ablehung, Quelle: pixabay (Myriam Zilles)

Quelle: Pixabay (Myriam Zilles)

Banner 728x90

Hypnose, EMDR, positive Psychologie und Achtsamkeit sind Coaching-Ansätze, die es Ihnen ermöglichen, sich vom Lernen der Vergangenheit zu befreien, um sich besser auf das zu orientieren, was Ihnen wirklich wichtig ist.

Die Hypnotherapie wird als eine Methode zur Raucherentwöhnung angewandt.
In der Sitzung wird vorgeschlagen auf die zugrunde liegenden Impulse einzuwirken, um den Drang zu rauchen zu schwächen oder den Willen zum Aufhören zu stärken.
Die meisten Raucher klammern sich an eine Gewohnheit, die sie im Grunde verabscheuen. Ist das wahr? Ist es wirklich die Wahrheit, dass die Mehrheit der Raucher (etwa 80%) glücklicher wären, wenn sie keine Zigarette mehr rauchen müssten? Macht das irgendeinen Sinn?
Wir alle wissen, dass Rauchen der Gesundheit schadet.
Selbst mäßige Raucher haben oft schon gehäufter Halsschmerzen oder Atembeschwerden beim Treppensteigen. Natürlich drohen noch ernsthaftere gesundheitliche Folgen (laut Weltgesundheitsorganisation ist Tabak weltweit für 5 Millionen Todesfälle pro Jahr verantwortlich). Ganz zu schweigen von der Vielzahl anderer Gründe, mit dem Rauchen aufzuhören: vielleicht um Geld zu sparen, für Ihre Kinder, für eine gesündere Haut, um aktiver zu sein usw.


Anzeige (Datenschutz)

MIT HYPNOSE GESUND ABNEHMEN + HYPNOSE ZUM NICHTRAUCHEN (Hypnose-Audio-CDs) –> keine Gewichtszunahme für frische Nichtraucher, und keine Chance für Nikotinsucht beim Abnehmen!


Was ist Ihr wichtigster Grund?

Auch wenn die meisten Raucher aufhören wollen, auch viele Gründe haben um aufzuhören und wissen wie schädlich Zigaretten für ihre Gesundheit sind. Warum rauchen sie trotzdem weiter? Was hält sie zurück?
Der Grund ist einfach. Die Nikotinabhängigkeit ist tief im Unterbewusstsein verwurzelt. Stress, Essen, Autofahren, Trinken (und die Liste geht noch weiter) lösen unbewusst Gedanken aus, die diese Lust aufs Rauchen immer wieder erwecken.
Aber was wäre, wenn es einen Weg gäbe, diese Stimme in Ihrem Kopf „herauszuschneiden“? Oder zumindest unterbewusste Gedanken umstrukturieren, um Negativität des Rauchen nachzudenken?

Das sind die Ansätze der Hypnotherapie bei der Raucherentwöhnung.

Anzeige (Datenschutz)

Quelle Beitragsbild: Pixabay (Helena Lopes)